Kontakt
&
Anfrage
LIPÖDEM
Von Lipödemen sind fast ausschließlich Frauen betroffen und in den meisten Fällen gibt es eine familiäre Vorbelastung. Es sind chronische Erkrankungen, die meist in Pubertät oder Schwangerschaft sichtbar werden.
An Beinen und Hüfte, oft auch an den Armen treten vermehrte Fettansammlungen auf, die sich auch durch Diäten nicht mehr zurückbilden. Dabei nehmen beide Seiten symmetrisch zu.
Betroffene mit einem Lipödem reagieren schon auf leichtem Druck schmerzhaft und bekommen auch häufig sehr schnell blaue Flecke. Auch hier teilt man die Erkrankung in verschiedene Stadien. Je eher erkannt, umso geringer die Auswirkungen. Denn Gewichtszunahmen sollten möglichst vermieden werden , um eine Verschlechterung zu verhindern.
Ein erfahrener Spezialist kann Betroffenen eine Therapie empfehlen und über weitere Möglichkeiten aufklären.
LYMPHÖDEM
Wenn sich im Gewebe Flüssigkeit ansammelt, weil der Lymphabfluss durch Verletzungen, Operationen, Bestrahlungen oder Infektionen nicht mehr gewährleistet ist, spricht man von einem Lymphödem.
Selten ist diese Erkrankung auch angeboren. Die sich im Gewebe sammelnde Flüssigkeit ist farblos und in den meisten Fällen zeigt sich die tastbare Schwellung ohne Schmerzen.
Oft tritt diese Erkrankung nur einseitig auf, es kann aber auch beidseitig sichtbar sein und dabei neben Armen und Beinen auch alle anderen Körperteile, wie Brust , Bauch, Rücken , Gesicht und anderes betreffen.
Lymphödeme sind chronische Erkrankungen , die man in verschiedene Stadien einteilt. Unbehandelt verschlechtern sie sich rasch und können z. B. bis zur Bewegungsunfähigkeit führen .
Durch die eingelagerte eiweißreiche Flüssigkeit besteht aber auch die Gefahr anderer Folgeerkrankung wie beispielsweise der Haut, orthopädische Erkrankungen und anderes.
Deshalb ist es wichtig einen Spezialisten zu konsultieren und ein Therapieprogramm zu erarbeiten. Denn je früher die Erkrankung erkannt wird, umso wirkungsvoller kann therapiert werden.

© YELLOW-CREATIVE 2010 - 2017ProLymph NetzwerkLeipzigLympherkrankungenLymphödemeLipödemeLymphdrainageTherapiemöglichkeiten IMPRESSUM